FME FOREST

0Bäume bisher gepflanzt

0Bäume gespendet

0Tonnen CO2-Bindung / Jahr ?

Ein Dankeschön an Künstler und Umwelt

Allen Künstler:innen, die in der Barclays-Arena auftreten schenken wir einen Baum. So entsteht Star für Star, Baum für Baum ein Wald: Der FAME FOREST. Das ist die einfache Ursprungsidee des ökosozialen FAME FOREST.

Auf Basis dieser Idee ist in den vergangenen Jahren eine Vielzahl weiterer Projekte entstanden. Allesamt leisten einen positiven und relevanten Beitrag für Mensch und Natur. Wir pflanzen und erhalten Bäume, legen Blühwiesen an, bauen Nisthilfen für Insekten, halten Honigbienen. Wir verkaufen Schorlen, deren Gewinn in den Umweltschutz fließt. Wir schaffen kraftvolle Symbole, die Positives bewirken sollen. Obwohl wir nicht gemeinnützig sind, arbeiten fast alle Akteure bei uns ehrenamtlich. Sogar die Geschäftsführung. Mittlerweile der FAME FOREST der Barclays-Arena Biotope. In der Natur. In Köpfen und in Herzen. Wir glauben an ein grenzenloses Miteinander. An Liebe und an Frieden. Wir möchten eine zunehmende Rolle beim gesellschaftlichen Wandel einnehmen. Aus diesem Grund mischen wir uns ein, engagieren uns, greifen Themen auf. Manchmal leise und im Hintergrund, manchmal laut und auf der Bühne.

Jetzt sammeln wir mit unserer FAME FOREST Love- und Peace-Sonderedition Geld. Für wen? Für das Wichtigste im Leben. Für das Herzstück jeder Gesellschaft: unsere Kinder. Wir spenden 100 % unseres Gewinns an WAR CHILD und unterstützen gemeinsam mit der Initiative der Klitschko-Brüder #weareallukrainians psychosoziale Projekte psychosoziale Projekte. Kinder aus dem Krieg zu holen ist das Eine. Den Krieg aus den Kindern zu holen das Andere.

Ein Mann, ein Wort: Atze Schröder pflanzt 10.000 Bäume für seine Fans

Am 30.10. pflanzte Atze Schröder die ersten von zehntausend Bäumen, die er seinen Fans anlässlich einer Live-Show in der Barclays Arena in Hamburg geschenkt hat. Der Komödiant setzt damit ein Zeichen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Metropolregion Hamburg.

weiterlesen
FAME FOREST - Atze Schröder
FAME FOREST - Atze Schröder
FAME FOREST - Atze Schröder

Die Idee hinter dem FAME FOREST

Hinter der Idee des FAME FOREST stehen die Anschutz Entertainment Group (AEG), die Eigentümer und Betreiber der Hamburger Barclays Arena ist, und Jan Schierhorn von der gemeinnützigen GmbH 'Das Geld hängt an den Bäumen' und der städtische Versorger HAMBURG WASSER.

Mehr zur Idee
FAME FOREST - Sasha und Smudo
FAME FOREST - Spaten
FAME FOREST - Sasha und Smudo

Naturschutz im FAME FOREST

Im FAME FOREST werden aber nicht nur Bäume gepflanzt. Es wurde auch an Bienen und Insekten gedacht, die dort in der Zukunft ein neues Zuhause finden sollen. Denn zusätzlich zu den Bäumen werden auf der Fläche Nisthilfen für Insekten und Bienenstöcke aufgestellt, sowie Wildblumenwiesen zwischen den Bäumen angelegt. So entsteht in naher Zukunft eine Fläche, auf der sich ein ökologisch perfekt funktionierender Kreislauf entwickelt.